Hotspot des Monats Februar: Die Hasel

09.02.2018


Hatschi - die Hasel fängt an zu blühen!

Die Blütezeit der Hasel (Corylus) ist im Februar bis März. Sie sind als laubabwerfende Bäume oder große Sträucher auf der nördlichen Erdhalbkugel zu finden. Insgesamt gibt es ca. 20 Arten. Davon sind aber nur 3 in Europa verbreitet. Die restlichen sind in Nordamerika und Asien.

Der sommergrüne Strauch wird zwei bis zwölf Meter groß und kann bis zu 100 Jahre alt werden. Auffallend sind die biegsamen und langen gedrehten Triebe. Die hellbraune und glänzende Rinde ist mit deutlich helleren, waagerechten Zeichnungen übersäht. Die Äste wurden früher zum Beispiel zur Herstellung von Körben genutzt. Die gewöhnliche Hasel gibt schon im Frühjahr in kleinen Wölkchen gelben Blütenstaubes ab, was bei einigen Menschen zu allergischen Reaktionen führen kann. Aus den Blüten entwickeln sich dann kleine Haselnüsse von maximal zwei Zentimetern Größe. 2 oder 3 Haselnüsse sitzen beieinander.

Die im Laden zu kaufenden Haselnüsse kommen aber nicht von der gewöhnlichen Hasel, sondern von der Bluthasel, die nicht in Deutschland heimisch ist. Die Bluthasel hat rote Blätter, im Gegensatz zu den grünen Blättern der gewöhnlichen Hasel. Außerdem sind die Blüten der Bluthasel auch rot.

 

 




Hotspot Region


Veranstaltungen

Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1830123456
1978910111213
2014151617181920
2121222324252627
2228293031123


Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf info@remove-this.wege-zur-vielfalt.de oder reden Sie mit unseren Experten.

Ihre Ansprechpartner