Säume

Wiesenflockenblume und Großer Kohlweißling

Säume sind ein typisches Element der Kulturlandschaft. Sie trennen Wege von Äckern, bilden den Übergang von Wäldern in die Feldflur und begleiten Gräben und Fließgewässer. In der intensiv genutzten Landschaft bieten Säume vielen Tieren und Pflanzen wichtige Nahrungs- und Bruthabitate sowie Rückzugsräume. Als lineare Landschaftselemente verbinden sie isoliert liegende Schwerpunktvorkommen und sind wichtige Korridore für den Biotopverbund, indem sie mobilen und anpassungsfähigen Arten als Leitlinien für Wanderungen dienen. Voraussetzung ist , dass Säume blütenreich sind und eine angepasste Pflege erfolgt.

 

Leitarten der Säume:

Rebhuhn

Berg-Sandglöckchen

Heidenelke

Kleiner Feuerfalter

Typische Lebensräume im Hotspot 22

Heide