Naturerlebnis-Lehrpfad in Lingen-Wachendorf

Seit August 2016 können Spaziergänger in  Lingen-Wachendorf entlang eines 3,5 km langen Naturerlebnis-Lehrpfades zahlreiche Sandlebensräume erleben. Neben dem Baggerloch, ein durch Sandabbau entstandenes, nährstoffarmes Stillgewässer, durchläuft der Lehrpfad auf seinem Weg noch das Naturschutzgebiet „Wacholderheide“ mit den Heideflächen und den Wacholderbüschen, die Emsaue mit uferbegleitenden Weidengebüschen sowie magere und artenreiche Grünlandflächen.

An insgesamt 13 Stationen gibt es Informationen zu den unterschiedlichen Sandlebensräumen, beispielsweise zur Entstehung, zu Pflegemaßnahmen und zu den charakteristischen Tier- und Pflanzenarten. Außerdem sind an acht Stationen interaktive Elemente ergänzt, die es ermöglichen, auf spielerische Art und Weise mit dem jeweiligen Sandlebensraum in Kontakt zu kommen. So werden zum Beispiel an neun Drehwürfeln die Leitarten des Hotspot-22 Projektes dargestellt, an einem Memory-Spiel können typische Tier- und Pflanzenarten an Säumen kennen gelernt werden und an der Ems kann sich jeder selbst sein eigenes „Landschaftsbild“ machen. In der Heidelandschaft laden Sitzbänke zum Verweilen und „Gedanken-schweifen-lassen“ ein.

In einem begleitenden Informationsflyer werden alle wichtigen Informationen rund um den Lehrpfad kurz zusammengefasst. Auf einem Lageplan ist der Verlauf des Naturerlebnis-Lehrpfades dargestellt. Der Informationsflyer ist ein guter Begleiter, wenn man den Lehrpfad erkunden möchte. Er ist bei der Naturschutzbehörde der Stadt Lingen (Ems) kostenlos erhältlich oder kann kann hier heruntergeladen werden.

Hotspot Region


Veranstaltungen

September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
3528293031123
3645678910
3711121314151617
3818192021222324
392526272829301

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf info@remove-this.wege-zur-vielfalt.de oder reden Sie mit unseren Experten.

Ihre Ansprechpartner