Hotspot des Monats: Der Pirol

10.07.2019


Tropischer Gesang aus den Kronendächern

Der bei uns beheimatete „europäische“ Pirol (Oriolus oriolus) zählt zur Familie der Pirole (Oriolidae), deren 28 Arten vorwiegend in den Tropen Afrikas und Asiens leben.

Dieser ist ein Brutvogel des Tieflandes, der bei uns nur für wenige Monate von Ende April bis August vorzufinden ist. Anschließend macht er sich wieder auf den Weg in sein afrikanisches Überwinterungsgebiet.

Trotz seiner auffallenden goldgelben Farbe und seines lauten Gesangs, haben viele Menschen den Pirol noch nie in der freien Natur gesehen. Der scheue Vogel hält sich nämlich in den hohen Kronendächern gut versteckt. Lediglich sein flötendes „düdlü üo“ kann man gut hören.

Sein Ruf ähnelt der Aussprache des Ortes Bülow in Mecklenburg-Vorpommern, weshalb der Pirol in Ostdeutschland auch den Namen „Vogel Bülow“ trägt. Deshalb nahm sich das Adelsgeschlecht von Bülow den Pirol als Wappentier. Der bekannte deutsche Humorist, Vicco von Bülow alias Loriot, übernahm den französischen Namen des Vogels als Künstlernamen.

Der Pirol ernährt sich hauptsächlich von Insekten, v.a. von deren Larven. Zeitweise frisst er auch Früchte wie zum Beispiel Kirschen.

Im Hotspot 22 können wir den Pirol in Auenwälder sowie in Laub- und Mischwäldern hören. Doch auch in Parks, großen Gärten und Friedhöfen kann er vorkommen. Die Brutzeit liegt zwischen Mitte Mai und Anfang Juli. Sein napfförmiges Nest baut er in hohen Astgabeln verschiedener Laubbäume. Dieses hängt meist zwischen zwei Astgabeln und wird mit weichen Moosen, Flechten und Tierhaaren ausgepolstert.

In Deutschland nimmt sein Bestand ab, weshalb er sich bereits auf der Vorwarnliste der Roten Liste befindet. Die Ursache der Gefährdung liegt an dem Verlust naturnaher Laub- und Auwälder, dem  Biozideinsatz, der illegalen Bejagung auf den Zugwegen, sowie der Rodung tropischer Wälder in den afrikanischen Winterquartieren.




Hotspot Region


Veranstaltungen

Juli 2019
MoDiMiDoFrSaSo
271234567
28891011121314
2915161718192021
3022232425262728
312930311234


Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf info[at]wege-zur-vielfalt.de oder reden Sie mit unseren Experten.

Ihre Ansprechpartner